Modul Kopfzeile

Oben im Bearbeitungs-Modul ist die Kopfzeile des Moduls.

module header

Klicke auf den Modul-Namen um das Modul auszuklappen und die Parameter, welche die Funktion beeinflussen, darzustellen.

Standardmässig erlaubt darktable, dass nur ein Modul gleichzeitig ausgeklappt ist – wenn du auf die Kopfzeile eines anderen Moduls klickst, werden die Einstellmöglichkeiten des bis jetzt geöffneten Moduls einklappen. Falls du mehr als ein Modul ausklappen willst, kannst du das mit Shift+Klick auf die Kopfzeile tun, dann werden alle vorgängig ausgeklappten Module offen bleiben. Diese Möglichkeit kann in darktable-Voreinstellungen>Dunkelkammer umgekehrt werden.


Beachte: Nur das Ausklappen eines Moduls bedeutet nicht, dass es aktiviert wird. Siehe unten, wie man ein Modul aktiviert.


Die Kopfzeile des Moduls enthält die folgenden Einstellmöglichkeiten, von links nach rechts:

Ein/Aus Knopf
Klicke darauf um zwischen ein und aus umzuschalten. Gewisse Module sind für die Bildbearbeitung nötig und können nicht deaktiviert werden (obwohl deren Parameter zugefügt werden können). Ähnlich gibt es Module, die für gewisse Tapen von Bildern nicht aktiviert werden können.

Ctrl+Klick auf den ein/aus Knopf um umzuschalten und sehen, ob das Modul aktiv ist. Der Status aktiv wird normalerweise angewendet, um Überlagerungen über dem Bild zu aktivieren und deren Funktionalität zu prüfen. Zum Beispiel zeigt das Modul zuschneiden & drehen die Komposition und die Beschneide-Linien nur, wenn es aktiv ist. Module werden automatisch aktiv, wenn sie ausgeklappt sind.

Modul Name
Der Name des Moduls besteht aus einer Beschreibung der Operation des Moduls (die nicht geändert werden kann) gefolgt vom Namen der Instanz (der geändert werden kann). Standardmässig hat die erste Instanz einen leeren Namen für die Instanz. Sobald du zusätzliche Instanzen kreierst, wird die neue Instanz mit einer einmaligen Ganzzahl ausgestattet. Zum Beispiel, wird die zweite kreierte Instanz des Moduls Belichtung automatisch Belichtung 1benannt.

Ctrl+Klick auf den Namen eines Moduls, um manuell dessen Namen für die Instanz zuzufügen.

Masken Umschalter
Dieses Icon wird in der Kopfzeile erscheinen, wann immer eine Maske im Modul aktiv ist. Fahre über das Icon, um zu sehen, ob die Maske aktiviert ist. Klicke darauf, um die gegenwärtige Maske anzuzeigen als gelber Überlagerung auf einer Schwaz/Weiß-Version des Bildes. Solides Gelb bedeutet eine Deckkraft von 100%; ein voll sichtbarer grauer Hintergrund (ohne gelbe Überlagerung) zeigt eine Deckkraft von 0% an. Diese Umschaltung kann deaktiviert werden in darktable-Voreinstellungen > Dunkelkammer > Anzeige Indikator für Maske in der Modulzeile.
Menü mehrere Instanzen
In diesem Menü kannst du Instanzen kreieren, löschen, bewegen und umbenennen. Mit Rechtsklick auf das Icon kannst du auch direkt eine neue Instanz kreieren. Siehe den Abschnitt mehrere Instanzen für zusätzliche Informationen.
Reset
Klicke, um alle Modul-Einstellungen auf den Standardwert zurückzusetzen. Ctrl+Klick um jede automatische Voreinstellung des Moduls wieder anzuwenden – falls es für dieses Modul keine automatischen Voreinstellungen vorhanden sind, wird Ctrl+Klick einfach zu den Standard-Werten zurücksetzen (gleich wie der Klick).
Menü Voreinstellungen
Dieses Menü erlaubt es dir Voreinstellungen anzuwenden, zu kreieren und zu editieren. Für mehr Informationen siehe den Abschnitt Voreinstellungen.

Die Sichtbarkeit der vier Icons rechts des Modulnamens können eingestellt werden in darktable > Dunkelkammer > Anzeige der rechten Schaltflächen in der Bearbeitungs-Modul-Zeile.

Translations