RGB Stufen

Ein Werkzeug zum Einstellen von schwarzen, weißen und mittelgrauen Punkten im RGB Farbraum. Dieses Modul ist ähnlich zum Modul Werte, das im Lab Farbraum arbeitet.

Das Werkzeug RGB Stufen zeigt ein Histogramm des Bildes und zeigt drei senkrecht weiße Striche mit Anfassern an. Ziehe an den Anfassern, um den Schwarz-, Mittelgrau- und Weißpunkt anzupassen (im “RGB verbundene Kanäle” Modus) oder unabhängig für jeden Kanal R, G und B (Im Modus “RGB unabhängige Kanäle”).

Verschiebe den schwarzen und weißen Balken so, dass sie mit dem linken und rechten Rand des Histogramms übereinstimmen, sodass das Ausgabebild den gesamten verfügbaren Tonwertumfang abdeckt.

Durch Verschieben des mittleren Balkens werden die mittleren Grautöne verändert. Wenn du ihn nach links verschiebst, wird das Bild heller, wenn du ihn nach rechts verschiebst wird es dunkler. Dies wird oft als Änderung des Gamma eines Bildes bezeichnet.

Es gibt drei Farbpipetten, um die Schwarz-, Weiß- und Mittelgraupunkte im Bild zu bestimmen.


Tipp: Unter bestimmten Bedingungen, insbesondere bei stark gesättigten blauen Lichtquellen im Bild, kann das Modul Werte schwarze Pixel-Artefakte erzeugen. In der Option “Gamut-Clipping” des Moduls Eingabe-Farbprofil ist beschrieben, wie dieses Problem verhindert werden kann.


🔗Moduleinstellungen

Modus
Setze den Operations-Modus: “RGB verbundene Kanäle” (Standard), zeigt nur ein einziges Werkzeug, welches alle Kanäle anpasst, nimm Rücksicht auf die gewählte Farberhaltungs-Methode (Siehe unten “Erhalte Farben”). “RGB unabhängige Kanäle” gibt für jeden der drei Kanäle Einstellmöglichkeiten.
auto
Setzt den Schwarz- und Weißpunkt automatisch und setzt den Graupunkt in den Mittelwert dazwischen. Brauche die Farb-Pipette um die automatische Anpassung für eine ausgewählte Fläche im Bild zu erreichen.
Erhalte die Farben
Wähle eine Farb-Erhaltungsmethode an, wenn du den Modus “RGB, verbundene Kanäle” (Standard “Luminanz”).

Translations