Allgemeines

🔗Schnittstellen

Lade die Standard-Kurzbefehle beim Aufstarten
Wenn die Applikation aufgestartet wird, ladet darktable die Standard-Kurzbefehle, und dann zusĂ€tzliche die Benutzer-definierten. Das erlaubt es, die Standard-Kurzbefehle mit einer neuen Aktion zu ĂŒbersteuern, aber es bewahrt diese vor dem Löschen (der abgewĂ€hlte Kurzbefehl wird beim nĂ€chsten Aufstarten wieder neu geladen). Deaktivieren dieser Einstellung wird ein neues Aufstarten der Standard-Kurzbefehle verhindern – und starte nur die Benutzer-definierten (plus solche, die nicht nachtrĂ€glich gelöscht oder ĂŒberschrieben wurden). Das macht das Löschen leichter, es heisst aber auch, dass du nicht von Kurzbefehlen profitierst, die eventuell in zukĂŒnftigen Versionen dazu kommen, ohne dass du vorher die Einstellung wieder anschaltest (Standard ein).
Skalenschieber SchrittlÀnge min/max
Wenn das aktiviert ist, wird die Standard-SchrittlĂ€nge beim Ändern der von den minimalen und maximalen Werten fĂŒr diesesn Schieber abhĂ€ngen (Standard ein)
Zeige die eingebauten Voreinstellungen als erste
WĂ€hle hier, wie das MenĂŒ mit den Voreinstellungen sortiert wird. Wenn diese Option angewĂ€hlt ist, dann werden eingebaute Voreinstellungen als erste angezeigt (standard ein).
Mausrad blĂ€ttert standardmĂ€ĂŸig die Module der seitlichen Eingabefelder durch
Wenn aktiviert, scrollt das Mausrad die seitlichen Eingabefelder und Strg+Alt+Mausrad scrollt die Dateneingabefelder. Wenn deaktiviert, wird dieses Verhalten umgekehrt (Standard aus).
Zeige immer die Scrollbalken der Panels an.
Legt fest, ob die Panel-Scrollbalken immer sichtbar oder nur in AbhÀngigkeit vom Inhalt aktiviert werden sollen (Standard ein). (benötigt einen Neustart)
duration of the ui transitions in ms
Defines how long modules and other ui elements will take to transition between states (expand/collapse). Set to 0 to disable animation (default 250ms).
Position des Histogramms/Scopes
WÀhle, ob das Modul Scopes im linken oder rechten Bedienfeld angezeigt wird (Standard: rechts). Benötigt einen Neustart.
Methode, um das Bildschirm-Profil anzusteuern
Diese Option erlaubt es, dass der Nutzer darktable forcieren kann, das gegenwĂ€rtige Bildschirm-Profil fĂŒr das Farben-Management zu verwenden. In der Standardeinstellung “alle”, wird darktable wĂ€hlen das Xatom des X Bildschirm-Server oder das Farb-System-Service abzufragen. Du kannst es auf “Xatom” oder “Colord” setzen, um eine spezifische Methode zu forcieren, wenn diese unterschiedliche Resultate liefern. Du kannst den darktable-cmstest binĂ€r, um dein Farbmanagement Sub-System zu prĂŒfen.
Zuschalten oder Wegschalten von MIDI GerÀten
Kommagetrennte Liste von Fragmenten von GerĂ€tenamen. Wenn diese ĂŒbereinstimmen, dann lade das MIDI GerĂ€t der gegebenen ID an der Stelle der Liste. Mit einem vorangehenden “-”, wird der ĂŒbereinstimmende vom definitiven Laden ausgeschlossen. Du kannst auch eine Encodierung und Nummern von Knöpfen laden. Zum Beispiel “BeatStep:63:16”. FĂŒr mehr Informationen siehe dazu Support fĂŒr MIDI GerĂ€te.

🔗Tags

Lasse die Hierarchie in einfachen Tag-Listen weg
Beim Export von Bildern werde alle hierarchischen Tags auch als eine einfache Liste von nicht hierarchischen Tags ausgelesen, um diese in anderen Programmen sichtbar zu machen. Wenn diese Option angekreuzt ist, wird darktable nur den letzten Teil der Hierarchie einschließen und den Rest ignorieren: Also foo|bar|baz wird nur baz hinzufĂŒgen.

🔗Kurzbefehle mit mehreren Instanzen

Von vielen Bearbeitungsmodulen können mehrere Instanzen erzeugt werden. In einem solchen Szenario ist es nicht immer offensichtlich, auf welche Instanz sich Kurzbefehle auswirken sollen. Die folgenden Optionen bestimmen Regeln, die – der Reihe nach angewandt – entscheiden, auf welche Modulinstanz Kurzbefehle angewendet werden sollen.

Diese Regeln werden auch angewendet, wenn im Modul Scopes zur Belichtungsanpassung geklickt und gezogen wird.

Modulinstanz mit Fokus bevorzugen
Wenn eine Instanz den Fokus hat, wird der Kurzbefehl darauf angewendet und andere Regeln ignoriert. Hinweis: Diese Option betrifft nicht ÜberblendkĂŒrzel, die immer fĂŒr die fokussierte Instanz gelten. (StandardmĂ€ĂŸig eingeschaltet)
Bevorzuge ausgeklappte Instanzen
Zieht ausgeklappte Instanzen vor und ignoriert eingeklappte Instanzen. (Standard aus).
Bevorzuge aktivierte Instanzen
Nach der Wahl dieser Regel, wenn verbleibende Instanzen des Moduls aktiv sind, dann ignoriere inaktive Instanzen (Standard aus).
Bevorzuge unmaskierte Instanzen
Nach dieser Regel, wenn verbleibende Instanzen des Moduls nicht maskiert sind, werden maskierte Instanzen ignoriert (Standard aus).
Reihenfolge
Nachdem obige Regeln angewandt wurden, wende den Kurzbefehl auf die erste oder letzte verbleibende Instanz an (Voreinstellung “letzte Instanz”).

🔗Karte / Geolokalisierung

Gute Anzeige der Bild-Lokation
Zeigt ein mehr leserliche Ansicht der Geo-Lokation im Modul Bild Informationen an (Standard eingeschaltet).

🔗Diashow

Wartezeit zwischen zwei Bildern in der Diashow
Die Sekunden bis das nÀchste Bild in der Ansicht Diashow angezeigt wird (Standard: 5).

translations